Unser Haus

Sicherlich ist vielen Lesern die Erzählung „Die Abenteuer von Jim Knopf und Lukas, dem Lokomotivführer“ von Michael Ende bekannt:
Wir im „Lummerland“ stehen für die beschauliche Insel im tiefen, weiten Meer:

  • Ein Ort zum Wohlfühlen
  • Ein Ort des Erlebens
  • Ein Ort, geprägt durch seine individuellen Charaktere
  • Ein Ort der Erfahrung
  • Ein Ort, der offen ist für Neues (auch über die Grenzen hinaus).

Der „Kindergarten Lummerland“ bietet Kindern….

  • einen Ort, in dem ihnen liebevolle Bezugspersonen begegnen und sie in ihrer Persönlichkeit annehmen und unterstützen
  • einen Ort, der ihnen Raum und Zeit zum Spielen und Lernen lässt
  • einen Ort, dessen Erfahrungsmöglichkeiten den Kindern verhelfen, ihre jetzige und zukünftige Lebenssituation eigenverantwortlich und selbstbewusst zu bewältigen
  • einen Ort, der Offenheit und Vertrauen zulässt
  • einen Ort, der Wärme, Geborgenheit, Akzeptanz, Sicherheit und Unterstützung gibt

Raumprogramm

Virtueller Rundgang

Das Raumprogramm der Einrichtung wurde entsprechend der „Offenen Kindergartenarbeit“ ausgelegt. Den Kindern stehen alle Räume (sog. Funktionsräume) der Einrichtung zum freien Spiel zur Verfügung.

Jeder Raum ist auf die zentral kindlichen Entwicklungsbedürfnisse, wie z.B. Zuwendung, Geborgenheit, soziale Anerkennung und Bewegung ausgerichtet. Sogenannte Funktions- und Erfahrungsräume sprechen die unterschiedlichen Bedürfnisse und Interessen der Kinder an und werden von diesen entsprechend den gebotenen Möglichkeiten genutzt.

„Unsere Funktionsräume sind Erfahrungs- und Bildungsräume“

Eine ästhetische, sinnliche und ansprechende Gestaltung der Räumlichkeiten weckt die Selbstbildungspotentiale der Kinder. Aktiv dürfen die Kinder an der Raumgestaltung mitwirken. Einen großen Wert wird im „Lummerland“ auf Flexibilität gelegt und Räume können unterschiedlichen Bedarfen entsprechend angepasst und verändert werden.

Wer zu uns in die Einrichtung kommt, betritt zuerst die große Eingangshalle. Von dieser aus sind alle anderen Räume zu erreichen. In hellen, lichtdurchfluteten Räumen finden die Kinder eine Umgebung vor….

  • welche Aufforderungscharakter besitzt und gezielte Angebote zur Förderung der Entwicklung bereithält und Lernprozesse positiv beeinflusst
  • die Eigeninitiative der Kinder zulässt
  • welche die individuellen Entwicklungsstufen des einzelnen Kindes berücksichtigt
  • die zum Ausprobieren und Handeln anregt
  • die Kreativität zulässt und zu kreativem Handeln anregt
  • die dem Bewegungsbedürfnis der Kinder entgegenkommt
  • die Rückzugsmöglichkeiten bereithält und das Bedürfnis nach Ruhe und Stille abdeckt
  • die altersgemischten Kontakte ermöglicht
  • die ausreichende Zeit zum freien Spiel vorhält
blank
blank